Schmerztherapie

 

"Um Schmerzen effektiv behandeln zu können, muss man nicht nur die Anatomie des Schmerzes kennen, sondern auch den zu behandelnden Menschen. Diesen muss man als erstes verstehen, an seinem schmerzhaften Tiefpunkt abholen, ihn führen, begleiten und ihm einen Weg zurück in sein Leben zeigen. Insofern verinnerlicht die Schmerzmedizin die ursprüngliche Schönheit des Berufes als Therapeut."

 

Jeder Mensch soll bis ins hohe Alter ein schmerfreies Leben führen dürfen! Dieses einzigartige Behandlungsverfahren macht es möglich, dass Schmerzen völlig ohne Operationen, Schmerzmittel oder Medikamente effektiv behandelt werden. Die Schmerztherapie beeinflusst Haut, Muskulatur, Faszien und verbessert die Durchblutung. Die Wirkung dieser Therapie ist vielfältig und erstreckt sich von der behandelten Körperstelle über die ganzheitliche Situation des Patienten.

Indikationen:

Chronische Schmerzen des Bewegungsapparates

  • Chronische Rückenschmerzen
    • Bei langanhaltenden Lumboischialgien
    • Restschmerzen nach operativen Eingriffen
    • Bei Verschleiß an der Wirbelsäule
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
    • Spannungskopfschmerz
    • Migräne
    • Durch Medikamente bedingter Kopfschmerz
    • Cluster-Kopfschmerz
    • Trigeminusneuralgien
  • Fibromyalgie
  • Neuropathische Schmerzen
    • Bei Diabetes oder anderen Stoffwechselstörungen
    • Nach Nervenverletzungen
    • Postzoster-Neuralgien
    • Nach Chemotherapie
  • Ischämischer Schmerz
  • Viszeraler Schmerz
  • Zentraler Schmerz
  • Tumorschmerzen

Martina Borrmann

Schmerztherapeutin