Osteopathie für Babys und junge Mütter

Sanfte Behandlung – ganzheitliche Wirkung

Die Osteopathie versteht Sie als Mensch als ein gesundes und funktionierendes System. Ihr Körper ist und bleibt bis ins hohe Alter gesund und funktioniert optimal, solange sich alle Strukturen frei und normal bewegen können!
Kommt es nun zu Störungen in diesem Komplex - z.B. durch Operationen, Unfälle, Infektionen, einseitigen körperlichen Belastungen, emotionalen Stress kann der Körper zwar bis zu einem gewissen Grad über Bewegungsausschöpfung anderer Strukturen kompensieren, doch kostet ihn das viel Energie. Bewegungseinschränkungen und Spannungen im Gewebe werden aufgelöst.
Das nachhaltige Ziel in jeder Behandlung ist es ihre Gesundheit wieder zu fördern und ein gutes inneres Gleichgewicht herzustellen. Dabei steht nicht die Behandlung der Symptome im Vordergrund, sondern deren oftmals verborgene Ursache.

Osteopathie Babys

Der Zusammenhang zwischen den verschobenen Schädelknochen und Beschwerden steht dafür, dass die Knochen auf Nervenstränge drücken und dieser Druck für Schmerzen sorgt. Diese Schmerzen können schließlich häufiges Erbrechen, Schreien oder Ängstlichkeit bei Säuglingen verursachen. KISS-Syndrom: Bauchkoliken, starkes Schreien und ein schiefer Hals. Rumpfasymmetrie: Hat Ihr Baby einen asymmetrischen Rumpf? Dreimonatskoliken: Hierbei handelt es sich um starke Bauchkrämpfe. Spucken oder Saug- und Schluckprobleme sind weitere Symptome

Osteopathie für junge Mütter

Leiden Sie auch noch an den Anstrengungen der Geburt mit allen hormonellen Anpassungen? Auch die Stillzeit erfordert körperliche Anpassungen. Da Kinder unser seelisches Befinden widerspiegeln, ist eine ausgeglichene und zufriedene Mutter auch für das Wohl des Kindes zu jeder Zeit sehr wichtig.

Symptome nach der Geburt 

  • Rückenschmerzen im Lendenbereich
  • Brustentzündung
  • Milchstau
  • Schwermütigkeit („Baby Blues“) kann sich nach der Entbindung einstellen
  • Beckenbodenschwäche
  • Verspannungen im Nacken- und Schultern- Bereich durch die Haltung beim Stillen oder beim Tragen des Kindes

Osteopathische Behandlung hilft diese Beschwerden auf natürliche Weise zu mildern. Sie unterstützt auch die Rückbildung des gesamten Gewebes nach der Geburt. Es ist jederzeit lohnenswert diese ganzheitliche Behandlung für sich und das Kind zu nützen.