Mobile Massage

Gesundes, glückliches und erfolgreiches Personal!

 

Arbeitgeber haben die Möglichkeit, zusätzlich zum Entgelt steuer- und beitragsfreie Zuschüsse zur Gesundheitsförderung an die Beschäftigten zu zahlen. Der Freibetrag für Leistungen zur Gesundheitsförderung des Arbeitnehmers beträgt bis zu 600 Euro jährlich. Massage der Mitarbeiter im Fall spezifisch berufsbedingter Beeinträchtigung der Gesundheit des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz, hier: Vorbeugung von Nacken- und Rückenschmerzen.

Kostenloser Probetag

Die Behandlung von 4 Mitarbeitern (2 Stunden) ist kostenlos!

Rufen Sie uns an: 07062-674580 | 0151-50762206

Schreiben Sie uns an: info@m-borrmann.de

Massage in der Praxis

Ihr Personal hat die Möglichkeit in die Praxis in Beilstein zu kommen. Nach einer Bewegungsanalyse erstelle ich einen passgenauen Therapieplan der die Bausteine Gymnastik, manuelle Therapie sowie die Schröpfmassage beinhaltet. Inhalte des Checks? Haltungsanalysen der Wirbelsäule, Beweglichkeit, Stabilität und Funktionsfähigkeit der Gelenke, sowie Bewegungsabläufe aus dem Alltag werden getestet. Wieso ein Check? Um Ihnen ein individuelles und gezieltes Feedback über Ihre Haltung und die Funktionsfähigkeit Ihres Bewegungsapparates zu geben. Check & Gymnastik

Manuelle Therapie Anwendung bei:

  • Rückenschmerzen
  • funktionelle Gelenkbeschwerden
  • nach Behandlung von Operationen/Sportverletzungen/Unfällen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Kieferproblematiken
  • Schlafstörungen
  • Menstruationsbeschwerden u.a.m.

Manuelle Triggerpunkt Therapie

Massage im Unternehmen

Ich biete ihren Mitarbeitern einen kostenlosen Probetag an. Danach entscheiden Sie, ob Sie die betriebliche Massage als regelmäßiges Gesundheitsprogramm anbieten möchten.

Health & Care Programm

  1. Zuzahlung: Bis zu 5 Euro Zuzahlung werden problemlos akzeptiert. Die meisten Mitarbeiter nehmen an der mobilen Massage bei dem geringen Betrag gerne teil. Bei Zuzahlungen bis zu 10 Euro überlegt der ein oder andere Mitarbeiter ob er teilnimmt, doch auch hier, findet eine rege Teilnahme weiterhin statt. Bei Zuzahlungen darüber wird das Angebot weiterhin angenommen. Die Mitarbeiter sind dankbar für die Möglichkeit dies im Unternehmen in Anspruch nehmen zu können.
  2. Kostenübernahme: Der Mitarbeiter übernimmt komplett die Kosten von 25€ / 25 Minuten. Ein weiterer Einflussfaktor für die Teilnahme ist ob diese als Arbeitszeit gewährt wird oder der Mitarbeiter hierfür ausstempeln muss.