Training

Autogenes Training in Beilstein | Oberstenfeld bei Heilbronn

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
während meiner Behandlungsgespräche bin ich telefonisch für Sie nicht erreichbar. Sprechen Sie Ihr Anliegen bitte auf den Anrufbeantworter, ich rufe Sie gerne zurück. Telefonische Erreichbarkeit von Montag bis Donnerstag von 14:30 bis 15:00 Uhr.

Zugelassen zu allen Krankenkassen. Einzeltherapie Sitzung 45 Min. 50€. Sie erhalten seitens ihrer Krankenkasse einen Zuschuss von ca. 180€ im Jahr!i

Dabei wird besonderer Wert auf Offenheit und Achtsamkeit der Persönlichkeitsentwicklung, als Grundlage für das Erleben im Hier und Jetzt, gelegt. Das Wechselspiel von körperlichem und seelischem Erleben und die daraus resultierenden psychosomatischen Zusammenhänge bilden den Ausgangspunkt der Heilung.

Anwendungsgebiete:

Zwänge, Gedankenkreisen

Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit seelischen Belastungen

Burnout-Depression bei beruflichen oder persönlichen Belastung

Selbstwertprobleme oder Beziehungsprobleme

Selbstzweifeln, Stimmungseinbrüchen, Beziehungsprobleme im Zusammenhang mit einer Traumafolgestörung

Körperliche Erkrankungen und damit verbundene Schmerzen

Angespannte ganzheitliche Situation durch manifestierte Gedankenmuster

1. Reflektierendes Gespräch

Die Grundlage der Therapie ist unser persönliches Gespräch. Dabei werden ihre feste Muster freigelegt und andere Perspektiven eröffnet und somit neue Ressourcen geschöpft.

 

 

2. Quelle der Lebenskraft: Autogenes Training

Der Atem wirkt beruhigend und entspannend, aufdeckend und aktivierend. In der Atemtherapie bekommen Sie Kontakt zum eigenen Körper und verbinden Kopf und Bauch, Verstand und Emotion. Achtsam erspüren Sie ihre Probleme und den wahrscheinlichen Grund dafür. Neue Gedankenmuster werden suggeriert. In der Behandlung seelischer Beschwerden hilft die Achtsamkeitstherapie dabei, Veränderungen von innen heraus an zu stoßen. Die Achtsamkeit ist ein tranceartiger, natürlicher Entspannungszustand, den jeder von uns kennt, beispielsweise beim Autofahren auf einer bekannten Strecke. Man ist gedanklich weit weg und fragt sich später, wie man eigentlich ans Ziel gelangt ist. Gleichzeitig ist man sicher, in einer Gefahrensituationen adäquat reagieren zu können.